10. April 2019 – Berlin

Staatsministerin Dorothee Bär, zuständig für Digitalisierung bei der Bundeskanzlerin, hat den Agfa HealthCare Stand auf der DMEA besucht, um sich ein Bild von der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu machen. Die Staatsministerin ließ sich den Patientenkiosk und das Gesundheitsnetzwerk von Agfa HealthCare zeigen.

Dorothee Bär, in der Bundesregierung bereits seit einiger Zeit auf Digitalisierung konzentriert, interessierte sich besondern für die Engage Suite-Lösung, die ein Gesundheitsnetz für Krankenhäuser aufbaut. Ein Patientenkiosk mit Easy Check-In stand im Fokus der Besichtigung. Hier können Patienten einfach und unbürokratisch in der Klinik aufgenommen werden. Ein Aufrufsystem sorgt dafür, dass sie geleitet werden und zur richtigen Zeit und am richtigen Ort ihre Termine wahrnehmen können. Auf der DMEA demonstrierte Agfa HealthCare dies mit einem Kiosk-Terminal, wie er auch in Krankenhäusern im Einsatz ist. Ein Beispiel für gelungene Digitalisierung, die Kliniken wie auch Patienten aktiv weiterhilft.

Engage Suite, das Gesundheitsnetzwerk von Agfa HealthCare, wurde im letzten Jahr vorgestellt. Die Resonanz der Kliniken darauf war überzeugend. Engage Suite kommt bei der Kundenbasis gut an und trifft den Nerv, die Digitalisierung in den Krankenhäusern weiter voranzutreiben.

Mehr über Engage Suite – das Gesundheitsnetzwerk