Der Datenaustausch und die Kompatibilität von Daten zwischen ORBIS und SAP ERP wurde zertifiziert. Mit dem Zertifikat für ORBIS PLUGIN 8.4 for SAP ERP übernimmt SAP erneut die ORBIS-SAP-ERP-Schnittstellen in den Kreis der SAP Certified Solutions.

Für Kunden von Agfa HealthCare ist die Zertifizierung ein wichtiges Signal, stellt sie doch die erfolgreiche Integration der Agfa-Produkte in den relevanten SAP-Anwendungen sicher. Die innovativen ORBIS-Lösungen erfüllen die technischen und syntaktischen Anforderungen des Zertifizierungsverfahrens des SAP Integration and Certification Center (SAP ICC).

Die zertifizierte Integrationslösung beinhaltet Funktionen zu: 

  • Assign Software Component with a registered Namespace
  • Package Add-On using SAP Add-On Assembly Kit (AAK)
  • Deploy using SAP Add-On Installation Tool (SAINT)
  • Integration with SAP Enterprise Resource Planning
  • SAP Solution Manager Ready functionality

Der End-to-End Anwendungsfall der ORBIS-Integration erlaubt Kunden, die folgenden Bereiche nahtlos zu integrieren:

  • ORBIS – FI-Schnittstellen
  • ORBIS Export von Belegen der ORBIS-Vorbücher
    (Patientenabrechnung, ORBIS-Materialwirtschaft) und Debitorstammdaten
  • ORBIS-Export von Zahlungsavis
  • ORBIS-Import von Zahlungsinformationen
  • ORBIS – CO-Schnittstellen
  • ORBIS – Export von Innenaufträge und Klassifizierungsmerkmalen
  • ORBIS – Export von Leistungsartenbuchungen
  • ORBIS – Export von statistischen Kennzahlen
  • ORBIS – Export von Materialverbräuchen als CO-Umbuchung
  • ORBIS – Import von Kostenstellenstammdaten
  • ORBIS – MM-Schnittstellen
  • ORBIS – Import von Materialstammdaten

Durch die Zertifizierung erhält Agfa HealthCare das Gütesiegel von SAP, das Anwendern die Integration beider Systeme garantiert.