Am 27. Februar fand in Düsseldorf die 21. eCommerce-Konferenz von MedInform “Der digitale Gesundheitsmarkt” statt.  Ein Thema der Konferenz waren Barcodes Im Alltag von Kliniken. Darüber referierte Martin Reitstätter von Agfa HealthCare.

Den Mehrwert aus der eindeutigen Identifizierung durch die Verwendung von Barcodes zeigte Martin Reitstätter an Praxisbeispielen von Barcode-Anwendungen im Krankenhaus-Informationssystem in einer Live-Demo im ORBIS-System.

Dabei ging es beispielsweise um eine Herzkatheter-Dokumentation oder um die Closed Loop Medikation zur Erhöhung der Patientensicherheit. Gescannt wird dabei ein Vital-Barcode, um den Patienten zu identifizieren, sowie die Barcodes der Produkte und Medikamente. Damit kann sichergestellt werden, dass der Patient der Verordnung gemäß versorgt wird.

Weitere Szenarien sind denkbar, so Reitstätter, wie das Anfordern von Untersuchungen oder die Unterstützung bei unvollständigen Stammdaten, beispielsweise durch Identifikation des Barcodes für die Produktidentifikation GTIN und die Recherche in einer Datenbank wie künftig Eudamed.

 

Zur Webseite der BVMed