IMPAX EE ist mit seiner einfachen Skalierbarkeit von der Praxis bis zur Universitätsklinik und im Klinikverbund ideal einsetzbar und optimiert den gesamten radiologischen Befund-Workflow.

Die bildgebende Diagnostik ist wesentlicher Pfeiler der effizienten Diagnostik im modernen Gesundheitswesen. Bild und Befund dienen der Diagnosestellung und Therapieentscheidung, der jederzeitigen Rekonstruktion des Krankheitsverlaufs und der Überprüfung einer Diagnose, dem Vergleich mit Voraufnahmen und den Ergebnissen anderer Untersuchungsmethoden.

IMPAX EE – Der Workflow
In einer optimal integrierten Umgebung, wie z. B. zusammen mit ORBIS als KlinikInformationssystem und dem ORBIS RIS als RadiologieInformationssystem, schafft der Einsatz von IMPAX EE effiziente Arbeitsabläufe. Dabei bildet IMPAX EE mit ORBIS RIS durch die tiefe Integration eine Einheit für den radiologischen Arbeitsplatz und mit ORBIS KIS/KAS eine Einheit für die Befund- und Bildverteilung im gesamten Klinikbetrieb.
Mit Informationssystemen anderer Hersteller erreicht IMPAX EE durch die hohe Standardkonformität und flexible Kontextschnittstellen ein Höchstgrad an Integration.

polygon_impax

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.