chiatrie

Medikamententherapie mit Sicherheit

Die Medikamentenanordnung und deren Verabreichung ist für Kliniken ein zentraler Prozess. Die Digitalisierung und Vernetzung der Medikation im Krankenhaus-Informationssystem hilft Ärzten, ihre Medikamententherapie zu verbessern.

ORBIS Medication ist ein Management-System für die Medikamententherapie. Es assistiert Klinikern bei der Anordnung und Verabreichung von Medikamenten. Schon im Grundgedanken ist das Programm als eingebetteter Bestandteil von ORBIS konstruiert und lässt sich aus der gewohnten Arbeitsumgebung aufrufen und bedienen.

med2

med1

Integrierte Arzneimitteltherapiesicherheit

ORBIS Medication dokumentiert die patientenbezogene Verabreichung durch das Pflegepersonal und unterstützt die Krankenhaus-Apotheke im Medikamentenmanagement.

Durch den Einsatz von ORBIS Medication gewinnen sowohl Ärzte als auch Anwender aus der Pflege einen genauen Überblick über die Medikamententherapie des Patienten. Denn sowohl die vergangene als auch aktuelle und geplante Gabe und Dosierung sind in ORBIS Medication dargestellt. Dadurch wird die Dokumentation erleichtert und Fehler werden vermieden.

Ein wichtiger Aspekt ist es, Wechselwirkungen und Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) im Auge zu behalten. Daher verfügt ORBIS Medication über eine Anbindung zu wissenschaftlichen Datenbanken, die medikamentöse Risiken gegenprüfen.

ORBIS Medication – Handout

_pdfLaptop_ohne-Reflex

Download
Die Medikamentenanordnung und deren Verabreichung ist für Kliniken ein zentraler Prozess. Die Digitalisierung und Vernetzung der Medikation im Krankenhaus-Informationssystem hilft Ärzten, ihre Medikamententherapie zu verbessern.

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.