general_polygon_4

ORBIS Kardiologie

Die ORBIS-Kardiologie-Module sind in die holistische Struktur von ORBIS integriert. Dabei werden alle Geschäftsprozesse innerhalb von kardiologischen Fachabteilungen unterstützt. Im Rahmen von Herzkatheterlaboren, Echokardiographien, Schrittmacher/ICD Implantationen, Revisionen und Wechseln und EKG-Untersuchungen stehen dabei entsprechende ORBIS-Kardiologie-Module zur Verfügung. Durch die vielschichtige Übernahme von unterschiedlichen Signalen im Bereich der kardiologischen Funktionsstellen wird das Spektrum erweitert.

ORBIS Herzkatheterlabor

ORBIS Herzkatheterlabor ist eine dedizierte Software zur Dokumentation der organisationsspezifischen Anforderungen eines Herzkatheterlabors. In diesem Zusammenhang stehen alle Standardwerkzeuge von der strukturierten Befunderstellung bis zur interaktiven, graphischen Stenose- oder Stentdarstellung zur Verfügung. Dabei lassen sich der Umfang und die Form an die individuellen Bedürfnisse der Fachabteilung trotzdem anpassen und entsprechend skalieren. Ein Stand-Alone Betrieb ist ebenso möglich, wie der Betrieb innerhalb von ORBIS. Wichtigstes Alleinstellungsmerkmal ist die herstellerunabhängige Schnittstelle zu allen gängigen Hämodynamikssystemen, die einen parallelen Betrieb und die Signalübernahme von verschiedenen Systemen innerhalb einer Funktionsstelle ermöglicht.

general_polygon_7

ORBIS Echokardiographie

Eine der häufigsten und wichtigsten nichtinvasiven bildgebenden Untersuchungsverfahren ist die Echokardiographie, die nahezu bei allen kardiologischen Krankheitsbildern entscheidend zu Diagnose und Management beiträgt. In diesem Zusammenhang unterstützt ORBIS ECHO mit effizienten und schnellen Arbeitsschritten die Dokumentation innerhalb der kardiologischen Funktionsstellen. Kernstück ist die universelle Schnittstelle, die von allen gängigen Modalitäten DICOM SR Messwerte empfangen kann. Zur Bildnachverarbeitung stehen alle Module unseres Kooperationspartners TomTec zur Verfügung, die umfangreiche Analysefunktionen angefangen von der 2D Strain Funktion bis hin zur hochentwickelten 4D LV-RV Analyse beinhalten. Dabei ist die Bildgebung fest integriert in die IMPAX-Welt von Agfa.

general_polygon_2

general_polygon_56

ORBIS Herzschrittmacher-Dokumentation

Im Bereich der Herzschrittmacher/ICD-Implantation, -Explantation und –Aggregatwechsel schließt ORBIS die Dokumentationslücke mit ORBIS HSMD. Die leitlinienkonforme Dokumentation beinhaltet alle relevanten Daten und ermöglicht den Import von Programmerdaten. Eine automatische Dokumentation der Qualitätssicherung ist selbstverständlich über die volle Integration in ORBIS gewährleistet, so dass die Eingriffe übergangslos dokumentiert werden können. Die Organisation von Nachsorgen ist mit dem Terminmanagement von ORBIS HSMD effizient gelöst und erzeugt eine vollständige Übersicht über alle Patientenereignisse in der Schrittmacherambulanz.

ORBIS EKG-Management

Die Vielzahl der unterschiedlichen EKG Geräte mit entsprechend vielen Schnittstellen machen eine Zusammenführung der Informationen zum Patienten zu einer der aktuell größten Herausforderungen innerhalb von kardiologischen Funktionsstellen. Mit ORBIS EKG Management, in Verbindung mit XERO Viewer ECG, können alle DICOM-EKG-Systeme ihre Signale an ein PACS übermitteln. In XERO Viewer ECG sind die notwendigen Analysefunktionen wie z.B. Parallelvergleich, Vermessungsfunktionen, Vorschubeinstellungen usw. enthalten, so dass herstellerunabhängig sämtliche EKG-Signale des Patienten analysiert werden können. Außerdem lassen sich auch Langzeit-EKG-Berichte oder Lungenfunktionsreports mit einbinden.

general_polygon_19

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.