HIMSS Analytics, ein Tochterunternehmen der US-amerikanischen Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS), hat es sich zum Ziel gesetzt, den verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen Entscheidungen auf Basis valider Daten zu erleichtern. Ein Mittel dazu ist EMRAM, das „Electronic Medical Record Adoption Model“. Es beschreibt auf einer achtstufigen Skala von 0 bis 7 die IT-Durchdringung und somit den Digitalisierungsgrad eines Krankenhauses anhand der bestehenden elektronischen Patientenakte und ergänzender IT-Systeme. Die medius KLINIK NÜRTINGEN hat als erste Einrichtung in Deutschland das Zertifikat bekommen, das dem Haus das Erreichen der Stufe 6 bescheinigt – und damit die höchste IT-Durchdringung aller Kliniken in Deutschland, die sich der Begutachtung durch die HIMSS stellen.


Sehen Sie dazu die Videos der Pressekonferenz und Urkundenverleihung (Auszüge) und ein Interview mit Gertrud Türk-Ihli aus der medius KLINIK NÜRTINGEN:



Auszüge der Urkundenverleihung des EMRAM-Zertifikats der Stufe 6 an die medius KLINIK NÜRTINGEN auf der conhIT 2017. Die Auszeichnung wurde durch Jörg Studzinski, HIMSS Analytics Europe an Gertrud Türk-Ihli, medius KLINIK NÜRTINGEN, im Rahmen einer Pressekonferenz von Agfa HealthCare überreicht.



Interview mit Gertrud Türk-Ihli, medius KLINIKEN NÜRTINGEN und Martin Reitstätter, Agfa HealthCare.

Videos: Healthcare•IT Media Portal

Zur Presseinfo der Agfa HealthCare

Kontakt:
Martina Götz
Leitung Marketing Kommunikation Agfa HealthCare DACH
T +49 (0)228 2668 000
Martina.Goetz@agfa.com