Leistungsstarke, mobile Bildgebung

Warum sollten Sie sich für das DX-D 100+ entscheiden?

Auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und in Operationssälen stellen Untersuchungen am Krankenbett einen wichtigen Bestandteil der gesundheitlichen Versorgung dar.

Das mobile DX-D 100+ System von Agfa HealthCare kann leicht vom Anwender manövriert und bedient werden, es ist mit einem mobilen DR-Flachdetektor ausgestattet, Patienten können leicht und schnell untersucht werden und der Komfort sowohl für Anwender als auch für Patienten wird erhöht. Anwender verkürzen dadurch den Zeitbedarf ihrer bildgebenden Untersuchungen am Krankenbett und optimieren Arbeitsabläufe durch eine vollständige Integration in ihre RIS/PACS-Systeme.

  • Vollmotorisierte Hochleistungslösung
  • Kabellose Mobilität für eine verbesserte Flexibilität und Infektionskontrolle
  • Akkus und Konfiguration bieten maximale Leistung und Autonomie
  • Der leistungsstarke Generator verringert die Expositionszeiten und liefert schärfere Bilder
  • Ergonomisch und auf kleinstem Raum manövrierbar
  • Mit MUSICA-Bildprozessierung
  • FreeView-Technologie

freeview

Freeview_animatie

Frost & Sullivan White Paper

(D) – (GB) – (F)

fs_german_download

Sofortige Bildgebung in höchster Qualität

Das DX-D 100+ System nutzt die etablierte und bewährte NX Acquisition Workstation mit ihrer Touchscreen-Bedienung zur Bilderfassung und Steuerung der Belichtungs- und Aufnahmeparameter. Wie bei allen CR- und DR-Systemen von Agfa HealthCare entstehen durch die integrierte MUSICA-Bildverarbeitung Röntgenaufnahmen in konsistent hoher Bildqualität. Dank der einheitlichen, intuitiv bedienbaren Oberflächen ist der Schulungsbedarf gering. Eine schnelle Bildgebung inklusive Expositionsüberwachungsfunktion münden in eine einfache und zuverlässige Dosissteuerung und -Überwachung.

dxd100

SOFORTIGE BILDGEBUNG IN HÖCHSTER QUALITÄT

Das DX-D 100+ kann mit DR-Flachdetektoren mit Cäsiumjodid- (CsJ) oder Gadoliniumoxisulfid- (GOS) Technologie ausgestattet werden. Beide liefern eine hervorragende Bildqualität und sofortige Bildverfügbarkeit direkt am Patientenbett. Die CsJ-Detektortechnologie bietet darüber hinaus die Möglichkeit für eine signifikante Dosisreduktion1, und ist dadurch ideal für die Anwendung in strahlensensiblen Bereichen wie in der Pädiatrie oder Neonatologie.

KONSISTENTE BILDQUALITÄT MIT MUSICA

Das DX-D 100+ nutzt die MUSICA-Bildverarbeitung und bietet hervorragende Kontrastdetails mit intelligenter und selbstadaptiver digitaler Röntgenbildverarbeitung für eine konsistent zuverlässige Bildwiedergabe in höchster Qualität. Die MUSICA-Software analysiert automatisch die Merkmale jeder Aufnahme und optimiert die Verarbeitungsparameter unabhängig von Anwendereingaben und Dosisabweichungen. Dies reduziert die Notwendigkeit zur Bildnachbearbeitung auf ein absolutes Minimum und bietet darüber hinaus das Potenzial für eine signifikante Dosisreduktion.

Mit der MUSICA3 Chest+ Bildprozessierung bietet Agfa HealthCare ein virtuelles Streustrahlenraster. Der Einsatz von konventionellen Aufsteckrastern ist nicht mehr erforderlich. Dies erleichtert die Einstelltechnik und reduziert das Gewicht. Darüber hinaus ist zur schnellen Beurteilung von Katheterlagen auf Knopfdruck die NX Catheter Processing-Software optional verfügbar.

SCHNELLE BILDVALIDIERUNG

Erfasste Patientenaufnahmen können umgehend nach der Belichtung kontrolliert werden. Sollte eine Wiederholungsaufnahme erforderlich sein, kann diese sofort angefertigt werden. Mit bis zu 4.000 lokal gespeicherten Aufnahmen können Vergleiche zu Voraufnahmen schnell und leicht erfolgen. Die Option, Voraufnahmen aus dem IMPAX-System zu laden, ist ebenfalls verfügbar. Das Ergebnis sind kürzere Untersuchungszeiten für Patienten und geringere Wartezeiten.

KONSISTENT KORREKTE BELICHTUNGSEINSTELLUNGEN

Die volle Integration der Generatorkonsole in die Bedienoberfläche der NX Workstation macht die Auswahl der korrekten Belichtungsparameter denkbar einfach. Wird eine geplante Untersuchung angewählt, werden die dazugehörigen Belichtungswerte an den Generator übertragen und auf der Generatorkonsole angezeigt, wo sie, falls erforderlich, jederzeit angepasst werden können. Nach der Belichtung werden die Aufnahmeparameter an die NX Workstation übertragen, von wo aus sie – den jeweiligen Aufnahmen zugeordnet – ins Archiv gesendet werden.

„Die MTRA muss das System in engen Fluren und Zimmern manövrieren. Obwohl das DX-D 100+ etwas klobig aussieht, ist es sehr beweglich.”

Thomas Schwarz, Chefradiologe, Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen

Mehr Informationen

schulz

MUSICA-Bildverarbeitung

Die MUSICA (Multi-Scale Image Contrast Amplification, mehrstufige Bildkontrastverstärkung)-Bildverarbeitungssoftware verbessert sowohl die Bildqualität als auch den Workflow für Radiographen und Radiologen. Unsere neuesten Technologieoptimierungen bieten noch mehr Details in den Bildern und ermöglichen ein sicheres und komfortables Lesen. Erleben Sie den Unterschied!

Dosismanagement geht alle an

Digitale Röntgensysteme von Agfa HealthCare bieten eine optimale Balance zwischen niedriger Expositionsdosis und hoher Bildqualität. Integrierte Werkzeuge erlauben die Nachverfolgung der Belichtungs- und Dosisdaten.

Mehr Informationen

* Tests mit zertifizierten Radiologen haben ergeben, dass Cäsiumbromid (CR)- und Cäsiumjodid (DR)-Detektoren bei Verwendung mit der MUSICA-Bildverarbeitung eine Reduktion der Dosis von 50 bis 60 % im Vergleich zu traditionellen Barium-Fluor-Bromid (CR)-Systemen bieten können. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an Agfa HealthCare.

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.