Agfa Managed Services

icon_ei_ecm

 

icon_ei_bi_business_intelligence

Die Unterstützung der Anwender in ihren administrativen sowie medizinisch/diagnostischen Aufgabenbereichen durch geeignete Applikationen und Technologien ist eine stetig wachsende Herausforderung für die IT-Abteilungen der Kliniken. Welches Sourcing Modell sieht Ihre IT-Strategie vor, um passgenaue IT-Leistungen liefern und damit Ihren Beitrag für den Klinikbetrieb leisten zu können?

Ein Lösungsbaustein können Agfa Managed Services für die Healthcare IT sein. Agfa Managed Services bestehen aus flexiblen, aufeinander abgestimmten und auf spezielle Kundenanforderungen hin individuell auswählbaren Service-Modulen. So lässt sich der Betrieb von IT-Plattformen mit Softwarelösungen von Agfa HealthCare sowie ausgewählten Kooperationspartnern bedarfsorientiert gestalten.

Zurzeit beziehen bereits über 150 Kliniken mit etwa 75.000 Anwendern Leistungen von Agfa Managed Services. Die Serviceleistungen der einzelnen Service-Kategorien werden durch das Agfa Remote Operations Center in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern von Agfa HealthCare erbracht. Unseren Service Desk erreichen Sie 24 Stunden am Tag an 7 Tagen pro Woche.

ams7

IT Infrastructure Service – technologisch sicher

Bei Beauftragung der Service-Kategorie IT Infrastructure Service stellt Agfa HealthCare die zum technischen Betrieb von Agfa-Softwarelösungen erforderliche Hardware (Clinical Infrastructure Platform (CIP)) für die Dauer der Vertragslaufzeit zur Verfügung. Dabei verantwortet Agfa HealthCare die Bereitstellung ausreichender Systemressourcen sowie die Anpassung an Technologiewechsel für den Teil der Infrastruktur, der zum Betrieb von Agfa-Softwarelösungen zum Einsatz kommt.

System Management Service – alles unter Kontrolle

Mit Beauftragung der Service-Kategorie System Management Service übernimmt das Agfa Remote Operations Center die dauerhafte technische Betriebsführung der IT Infrastruktur für Agfa-Softwarelösungen. Wesentliche Bestandteile sind das Monitoring sowie die Administration der Systeme mit dem Ziel, die ständige Verfügbarkeit der wichtigen IT-Systeme zu erhöhen und Engpässe bei Ressourcen zeitnah zu erkennen und zu beheben.

ams3

ams5

Software Update Service – stets aktuell

Das Agfa Remote Operations Center spielt neue Programmversionen für Agfa-Softwarelösungen und darin integrierte Produkte während der vereinbarten Wartungsfenster ein. Dies beinhaltet auch die Datenbanksoftware, sowie das hardware-nahe Patchmanagement für die im Zuge des IT Infrastructure Service bereitgestellten Systeme.

Enhanced Service – es geht noch umfänglicher

Im Bedarfsfall können ergänzende Leistungen, wie etwa ein eigener Ansprechpartner für Fragestellungen rund um die Managed Serive-Leistungen, für die Durchführung von Servicegesprächen oder die Wahrnehmung von Eskalationen, oder auch erweiterte Betriebszeiten individuell vereinbart werden.

ams6

ams2

DataCenter Service – Platz ist vorhanden

Durch die Agfa Data Center Services wird die gemanagte IT-Infrastruktur in einem professionellen Data Center bereitgestellt. Dadurch wird ein für Kliniken in der Regel unerreichbarer Standard von Sicherheit und Kontinuität erreicht. Professionelle Zugangskontrolle, Überwachung, Brandschutz, USV und Havarieabsicherung nach den geltenden Empfehlungen für Datensicherheit sind Bestandteil dieses Pakets.

Connectivity Service – immer online

Connectivity Services ist ein gemanagter Datendienst für die dauerhafte Anbindung der Kundenstandorte an das Rechenzentrum sowie der Standorte des Kunden untereinander. Dadurch wird der Austausch von Daten zwischen den Einrichtungen ermöglicht.

ams4

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.